Frauen, Männer, Mikropolitik.pdf

Frauen, Männer, Mikropolitik

Daniela Rastetter, Christiane Jüngling

Chancengleichheit, Frauenquoten in Vorständen und Aufsichtsräten, Diversity Management oder Gender Mainstreaming – diese Debatten sind hoch aktuell. Doch wie gelingt Geschlechtergerechtigkeit tatsächlich in Organisationen? Wissen über Gender, organisationale Machtstrukturen und weitere Dimensionen von Ungleichheit ist in der Aus- und Weiterbildung von Coaches und Supervisor*innen noch nicht sehr verbreitet. Daniela Rastetter und Christiane Jüngling schließen diese Lücke. Kompakt und fokussiert zeigen sie anhand von Fallbeispielen, wie die verschiedenen Dimensionen in mikropolitischen Handlungsfeldern zusammenwirken und Erfolgschancen prägen. Denn Beratende brauchen mikropolitische Kompetenz und Genderkompetenz, um auch in Beratung und Supervision mehr Geschlechtergerechtigkeit zu realisieren. Die mikropolitische Perspektive betont, dass unterschiedliche Interessen und Ziele von Einzelpersonen und Gruppen in Organisationen alltäglich sind und Interaktionen beeinflussen. Gender und Merkmale wie Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Herkunft, Sprache oder Religion wirken im Kontext der jeweiligen organisationalen »Innenpolitik«. Wie kann dieses Verständnis von Strukturen und Prozessen der Ungleichheit und Macht in die Beratung eingebracht werden? Das erklären die Autorinnen, denn strategische Beratung unterstützt Klientinnen und Klienten darin, Kompetenzen zu entwickeln, um im beruflichen Kontext passende Lösungen zu finden.

18. Jan. 2014 ... wachsen. 2005 hielten 15 Prozent der Männer Frauen für Vorgesetztenfunkti- ... New York. Riegraf, Birgit (1996): Geschlecht und Mikropolitik. 22. Sept. 2017 ... ... der berufstätigen Frauen, aber nur circa neun Prozent der Männer in Teilzeit tätig. ... den geringeren Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erklären. ... Um mikropolitische Benachteiligungen auszuschließen, brauchen ...

3.49 MB DATEIGRÖSSE
9783525452509 ISBN
Kostenlos PREIS
Frauen, Männer, Mikropolitik.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

dass die Zusammenarbeit von Frauen und Männern beispielsweise in ... stimmen . Mikropolitische und strukturbildende Prozesse, das Handeln der. Subjekte ... Institute for the equality of; women and men, Brüssel. Zitiert in: ... Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen. Empowerment für ... M wie Mikropolitik ...

avatar
Mattio Müllers

Frauen und Männer gestalten gemeinsam die (digitale) Zukunft: Das ist meine Vision! Frauen und Männer können viel voneinander lernen, Organisationen mit ihren Kompetenzen gemeinsam voranbringen und auf diese Weise die Zukunft positiv gestalten.

avatar
Noels Schulzen

Der zweite Grund: Viele Frauen verwechseln die Kollegin mit einer Freundin. Das ist ein Fehler, den Männer nicht machen. Männer gehen in ein Netzwerk, um es für ihre Karriere zu nutzen. Eine Frau zögert mit Empfehlungen, weil sie denkt: „Wenn das in die Hose geht, ist es meine Schuld.“ Oder: „Ich kann mich doch nicht auf die gleiche Naetty empfiehlt – NAETTY

avatar
Jason Leghmann

Gesucht Archive | DIE WIRTSCHAFTSFRAU Der Grund, warum sich auf eine Stellenausschreibung in den meisten Fällen deutlich mehr Männer als Frauen bewerben, hat oft – man glaubt es kaum – evolutionsbiologische Gründe: Männer verfügen über einen höheren Testosteronspiegel, der sie risikofreudiger, mutiger und selbstbewusster macht – auch bei der Bewerbung um einen Job oder wenn es darum geht, etwas zu wagen.

avatar
Jessica Kolhmann

Entgegen aller Vorannahmen reden Frauen in Meetings viel weniger als Männer. Mikropolitik im unternehmen In Zeiten von flachen Hierarchien, umgangssprachlichen E-Mails und dem Vormarsch der Digital Natives könnte man meinen, dass Status und Macht keine Rolle mehr spielen. www.tagesspiegel.de