Euerbvo.pdf

Euerbvo

none

Das internationale Erbrecht wurde durch die EU-Erbrechtsverordnung - VO (EU) 650/2012 - völlig neu geregelt. Die Verordnung brachte viele Neuerungen hinsichtlich internationaler Zuständigkeit und Vollstreckung, Rechtswahl und Formfragen sowie auch neu das Europäisches Nachlasszeugnis. Auch in zweiter Auflage bietet der bewährte Kommentar von Martin Schauer und Astrid Deixler-Hübner durch das Zusammenwirken namhafter Autoren eine ausführliche Kommentierung mitaktueller Rechtsprechung, Lösungsansätzen für auftretende Fragen, in- und ausländischer Literatur, österreichischer Umsetzungsgesetzgebung und Durchführungsverordnung im Anhang. Die Neuauflage beinhaltet den aktuellen Stand der Literatur und bereitet die in der Zeit zwischen der Erstauflage und dem vorliegenden Werk neu erschienene Judikatur auf. Insbesondere wurde die Rechtsprechung des EuGH, die in der Zwischenzeit zur EuErbVO ergangen ist und deren Bedeutung für die Praxis aufgearbeitet. Auch in der Neuauflage war es den Herausgebern ein wesentliches Anliegen, nicht nur die Verordnung als solche zu kommentieren, sondern dabei auch das regulatorische Umfeld des innerstaatlichen Rechts zu berücksichtigen. Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Astrid Deixler-Hübner, Institutsvorständin am Institut für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht der Johannes Kepler Universität Linz

EuErbVO), verbunden mit der Möglichkeit einer beschränkten Rechtswahl des Erblas-sers zugunsten seines Heimatrechts in Form einer letztwilligen Verfügung (Art. 22 EuErbVO). Der durch die Verankerung des Grundsatzes der Nachlasseinheit (Art. 21 Abs. 1 EuErbVO) und den Wegfall der beschränkten Rechtswahl nach Art. 25 Abs. 2

8.65 MB DATEIGRÖSSE
9783848765829 ISBN
Euerbvo.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

30. Apr. 2019 ... 030158 KU EuErbVO und ausländisches Erbrecht (2019S). 3.00 ECTS (2.00 SWS ), SPL 3 - Rechtswissenschaften. Prüfungsimmanente ... 8. Okt. 2015 ... Abhilfe soll die neue EuErbVO schaffen, die ab dem 17.08.2015 unmittelbar anwendbar ist. I. Anwendungsbereich. Die VO lässt das materielle ...

avatar
Mattio Müllers

Das materielle Testamentsstatut bestimmt sich allgemein nach Art. 24 EuErbVO, für Erbverträge speziell nach Art. 25 EuErbVO, welcher über die materielle Wirksamkeit hinaus auch die Bindungswirkung ausdrücklich. In Art. 24 EuErbVO wird die Bindungswirkung nicht genannt, da diese bei einfachen Testamenten regelmäßig keine Rolle spielt.

avatar
Noels Schulzen

17. Aug. 2015 ... Der Anwendungsbereich der EU-ErbVO erstreckt sich gem. Art. 1 Abs. 1 auf die Rechtsnachfolge von Todes wegen mit Ausnahme von Steuer- ... 3. Dez. 2019 ... Schwierigkeiten ergeben sich bzgl. der EuErbVO und der internationalen Zuständigkeit, vgl. hierzu OLG Düsseldorf, RNotZ 2019, 277ff. sowie.

avatar
Jason Leghmann

EuGVVO - dejure.org

avatar
Jessica Kolhmann

Die EuErbVO sei gemäß dem Wortlaut ihres Art. 1 Abs. 1 auf die Rechtsnachfolge von Todes wegen anzuwenden. In Art. 1 Abs. 2 der Verordnung würden abschließend die Bereiche aufgezählt, die von ihrem Anwendungsbereich ausgenommen sind; dazu würden gemäß Buchst. d dieser Vorschrift u. a. die „Fragen des ehelichen Güterrechts“ gehören