Die Toten von Paris.pdf

Die Toten von Paris

Michelle Cordier

Paris 1944. Jean Ricolet — ein junger Inspektor aus dem Süden Frankreichs — wird nach der Befreiung nach Paris versetzt. Er soll der Form halber den Mord an einem Nazi untersuchen, der für die Verteilung der Raubkunst zuständig gewesen ist. Im Zuge seiner Ermittlungen sucht Ricolet die Kunststudentin Pauline Drucat auf, die für die Nazis als Expertin arbeiten musste, doch gleichzeitig eine Spionin der Résistance war. Gemeinsam beginnen sie und Ricolet der Spur des Mörders zu folgen. Und schnell erhärtet sich ihr Verdacht, dass von der Verteilung der Raubkunst nicht nur die deutschen Besatzer profitierten ...

Michelle Cordier Die Toten von Paris Bastei LübbeAutor: Michelle Cordier ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die schon Romane in ... Es ist gefährlich, in die Katakomben von Paris zu steigen: Es herrscht Einsturzgefahr in dem unübersichtlichen Labyrinth. Dennoch kommen immer mehr illegale ...

3.99 MB DATEIGRÖSSE
9783404176847 ISBN
Die Toten von Paris.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

13. Nov. 2019 ... Staatschef Macron hat die Franzosen vier Jahre nach den schweren Anschlägen zur Einheit aufgerufen. Regierungsmitglieder legten Blumen ...

avatar
Mattio Müllers

80-Jähriger Stirbt In Paris: Frankreich meldet ersten ...

avatar
Noels Schulzen

Mehr als 120 Menschen wurden bei Terrorangriffen in Paris getötet. Alles über die Anschläge sowie die aktuellen Entwicklungen in Frankreich und Europa lesen Sie hier in unserem Themendossier.

avatar
Jason Leghmann

Paris Im Labyrinth der prominenten Toten Während anderswo die letzten Ruhestätten der Verstorbenen stille Orte der Andacht sind, haben sich die großen Grabfelder der französischen Metropole zu

avatar
Jessica Kolhmann

Es gab ein Problem: Wo sollten die Toten bestattet werden? Die Friedhöfe waren überfüllt. Leichen wurden nach kurzer Zeit wieder Exhumiert, um Platz zu schaffen für neue Tote - Bakterien und Gestank lagen in der Luft. Der Cimetière des Innocents musste geschlossen werden, später folgte die Schließung von t-Eustache de Paris und Saint-Landry.