Die Messen Georg Joseph Voglers.pdf

Die Messen Georg Joseph Voglers

Robert Gervasi

„Abbé“ Georg Joseph Vogler gilt als eine der schillerndsten und umstrittensten Musikerpersönlichkeiten zwischen Frühklassik und Romantik. Als Zeitgenosse der Aufklärung war er gleichermaßen als Komponist, Orgelvirtuose und -bauer, Musiktheoretiker und -forscher tätig und entwickelte als Pädagoge zukunftsweisende Unterrichtskonzepte. Umso erstaunlicher, dass eine wissenschaftliche Aufarbeitung seines Werkes bislang kaum stattgefunden hat. Robert Gervasi legt im Jubiläumsjahr 2014 eine Monografie über Voglers Messen vor, von denen einige erstmalig in der Forschung Beachtung finden. In detailgenauen Einzelanalysen mit zahlreichen Notenbeispielen konzentriert er sich auf Form, Motivverarbeitung, Satztechniken, Harmonik, Instrumentation, Textgestaltung, Tonarten- und Tonsymbolik. Mithilfe stilkritischer Methoden nimmt er neue Datierungen vor und identifiziert bislang unsichere Zuschreibungen als Werke Voglers. Darüber hinaus ordnet er Untersuchungsergebnisse über Vergleiche mit Messen von Ignaz Holzbauer, Michael Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart in den gattungs- und gesellschaftsgeschichtlichen Kontext ein und zeigt, dass sich Voglers Werke in keinster Weise hinter denen seiner bekannteren Zeitgenossen verstecken müssen.

Bibliotheken und ihren Nutzern stehen über den Downloadservice PDF aller Titel in den erworbenen Editionen zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung. Einzelnutzer können die Pay-per-Download Version des Downloadservice nutzen. DIE MUSIKFORSCHUNG | -- BIBLIOTECA DI STORIA DELLA MUSICA

4.53 MB DATEIGRÖSSE
9783828833913 ISBN
Kostenlos PREIS
Die Messen Georg Joseph Voglers.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Abt Georg Joseph Vogler - Zeno.org

avatar
Mattio Müllers

Joseph Aloys Schmittbaur (1718 bis 1809)«, in: Momente. Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg, Nr. 2, 2010, S. 24. Thomsen-Fürst, Rüdiger: »Lautenisten und Lautenmusik am kurpfälzischen Hof in Mannheim«, in: Johann Georg Pisendel – Studien zu Leben und Werk.

avatar
Noels Schulzen

Konzertkritiken - Heidelberger Sinfoniker Heidelberger Sinfoniker unter Timo Jouko Herrmann in Leimen. Es ist kaum bekannt, dass Beethoven nach seiner Ankunft in Wien jahrelang bei Antonio Salieri, der zu seiner Zeit einer der meistgespielten Opernkomponisten in ganz Europa war, Unterricht nahm, um seine …

avatar
Jason Leghmann

Archiv Im Sommer des Jahres 2009 ist eine CD-Einspielung von Georg Joseph Voglers Requiem zusammen mit dem Orpheus-Chor München und der Neuen Hofkapelle München unter der Leitung von Gerd Guglhör bei oehms classics erschienen. 2006 war der junge Tenor Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes und erhielt im Jahre 2007 einen Förderpreis der Kai-Uwe

avatar
Jessica Kolhmann

Abt Georg Joseph Vogler - Zeno.org Abt Georg Joseph Vogler, päpstl.Erzzeuge, Ritter vom goldnen Sporn, Kämmerer des apostol. Palasts etc. etc. – gegenwärtig großherzogl. Hessischer geheimer Rath, ein für die Tonkunst sehr wichtiger, obgleich auf so widersprechende Art beurtheilter Musikgelehrter, geb. zu Würzburg 1749.