Aber wo Göttliches wohnt - die Farbe Nichts.pdf

Aber wo Göttliches wohnt - die Farbe Nichts

Sabine Grittner

Nelly Sachs hat sich bereits in ihrer Jugend mit der christlichen und jüdischen Mystik (Kabbala) beschäftigt. Insbesondere im Sohar, dem zentralen Werk der Kabbala, fand die deutsch-jüdische Dichterin eine Gedankenwelt vor, die ihr aus eigenem Erleben bekannt und vertraut schien.Die Arbeit beschäftigt sich in einem ersten Teil mit der Frage, inwiefern Nelly Sachs Inhalte der christlichen und jüdischen Mystik in ihrem literarischen Werk verarbeitet bzw. produktiv umgestaltet hat. Eine besondere Rolle kommt hierbei der leidenden Christus-Gestalt zu. Darüber hinaus fand Sachs in der Kabbala Gedanken vor, mit deren Hilfe sie die Katastrophe des jüdischen Volkes in der Shoa und auch ihr persönliches, von Heimatverlust geprägtes Leben zu deuten suchte.Der zweite Teil geht der Frage nach, ob im Werk der Nelly Sachs eigenes mystisches Erleben seinen Niederschlag gefunden hat. Zur Erhellung des Problems dienen vor allem bislang unveröffentlichte Briefe und Aufzeichnungen der Dichterin.Abschließend weist die Autorin auf die Relevanz des Werkes der Nelly Sachs für den interreligiösen Dialog und für eine Theologie nach Auschwitz hin. Diese Relevanz liegt im Mystik-Begriff begründet, der in der Lyrik und den Texten von Nelly Sachs aufscheint - in einer Mystik der offenen Augen (J.B.Metz), die Ungerechtigkeit und Terror wahrnimmt und auf eine Kultur des Vermissens zielt, die nicht ohne Hoffnungsperspektive bleibt.

Die Göttliche Komödie, italienisch ursprünglich Comedia oder Commedia (‚Komödie‘), in späterer Zeit auch Divina Commedia genannt, ist das Hauptwerk des italienischen Dichters Dante Alighieri (1265–1321). Sie entstand während der Jahre seines Exils und wurde wahrscheinlich um 1307 begonnen und erst kurze Zeit vor seinem Tod vollendet (1321). Farben kaufen bei HORNBACH

5.91 MB DATEIGRÖSSE
9783861102106 ISBN
Kostenlos PREIS
Aber wo Göttliches wohnt - die Farbe Nichts.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

17. Sept. 2009 ... Wirke Gutes, du nährst der Menschheit göttliche Pflanze, ... Was ich ohne dich wäre, ich weiß es nicht; aber mir grauet. Seh ich, was ohne ... Licht und Farbe. Wohne du ewiglich Eines dort bey dem ewiglich Einen, Farbe, du ...

avatar
Mattio Müllers

Helen Hamilton | Göttlich Wiki | Fandom

avatar
Noels Schulzen

12.03.2020 · Gleichzeitig ist Rot eine Farbe der Extreme: Von leidenschaftlicher Liebe und Verführung bis hin zu Gefahr, Wut, Gewalt und Abenteuer. Sie ist eine sehr anregende Farbe, die Freundlichkeit und Stärke, aber auch Anspruch und Aggressivität darstellen kann, je nach Kontext. Auch in der Natur steht Rot für Warnung und Anziehung zugleich.

avatar
Jason Leghmann

Die Farben der Wahrheit :: Kapitel 8 :: von Dala :: Karl ...

avatar
Jessica Kolhmann

Dot Painting | Atelier Traumwelle Was ist Dot Painting und woher kommt es? Dot Painting (übersetzt Punktmalerei) ist die traditionelle Zeichen- und Maltechnik der australischen Aborigines. Die Elemente dieser Malereien sind hauptsächlich Punkte, aber auch Tupfen, Kreise, Linien, Streifen, Spiralen, Ornamente und Tier- und Pflanzendarstellungen. Ursprünglich wurden Naturpigmente und Erdfarben benutzt und mit Hilfe eines