Gio Ponti.pdf

Gio Ponti

Graziella Roccella

Während seiner langen und überaus produktiven Laufbahn war Gio Ponti (1891–1979) in vielen verschiedenen Funktionen tätig, als Architekt, Industriedesigner, Handwerker, Professor, Künstler und Publizist. Er war ein Allrounder, der mit seinen Entwürfen und mit der von ihm 1928 gegründeten und über viele Jahre geleiteten Architektur- und Designzeitschrift domus zum Inbegriff der italienischen Moderne wurde und über 50 Jahre lang maßgeblichen Einfluss auf das internationale Design nahm. Ob Arbeiterwohnblock, Villa, Universitätsgebäude, Kirche, Kunstmuseum oder Deckenleuchte, Freske, Vase und Bodenfliese, sein nach optischer und materieller Leichtigkeit strebender Gestaltungswille erfasste alles. Der 1958 nach Pontis Vorgaben erbaute 32-geschossige Pirelli Tower wurde zum Wahrzeichen Mailands, zahlreiche seiner Entwürfe wie der Sessel „Distex“ (1953), der berühmte Stuhl „Superleggera“ für Cassina (1957) oder das Conca-Besteck für Krupp-Italia wurden zu Designikonen. Pontis verspielter, bunter mediterraner Modernismus trug wesentlich zum sensationellen Erfolg des italienischen Designs der Nachkriegsjahre bei und möblierte die neu entstandene Kultur des Dolce Vita.Dieser Einführungsband zeichnet profund, präzise und pointiert Pontis lange, lange Laufbahn als Architekt, Gestalter, Vordenker und Vermittler nach, von seinen frühesten Majoliken und ersten Architekturprojekten in den 1920ern bis zu seinen letzten großen Meisterwerken, der Kathedrale von Taranto (1970) und dem North Building des Denver Art Museum (1971).Während seiner langen und überaus produktiven Laufbahn war Gio Ponti (1891–1979) in vielen verschiedenen Funktionen tätig, als Architekt, Industriedesigner, Handwerker, Professor, Künstler und Publizist. Er war ein Allrounder, der mit seinen Entwürfen und mit der von ihm 1928 gegründeten und über viele Jahre geleiteten Architektur- und Designzeitschrift domus zum Inbegriff der italienischen Moderne wurde und über 50 Jahre lang maßgeblichen Einfluss auf das internationale Design nahm. Ob Arbeiterwohnblock, Villa, Universitätsgebäude, Kirche, Kunstmuseum oder Deckenleuchte, Freske, Vase und Bodenfliese, sein nach optischer und materieller Leichtigkeit strebender Gestaltungswille erfasste alles. Der 1958 nach Pontis Vorgaben erbaute 32-geschossige Pirelli Tower wurde zum Wahrzeichen Mailands, zahlreiche seiner Entwürfe wie der Sessel „Distex“ (1953), der berühmte Stuhl „Superleggera“ für Cassina (1957) oder das Conca-Besteck für Krupp-Italia wurden zu Designikonen. Pontis verspielter, bunter mediterraner Modernismus trug wesentlich zum sensationellen Erfolg des italienischen Designs der Nachkriegsjahre bei und möblierte die neu entstandene Kultur des Dolce Vita.Dieser Einführungsband zeichnet profund, präzise und pointiert Pontis lange, lange Laufbahn als Architekt, Gestalter, Vordenker und Vermittler nach, von seinen frühesten Majoliken und ersten Architekturprojekten in den 1920ern bis zu seinen letzten großen Meisterwerken, der Kathedrale von Taranto (1970) und dem North Building des Denver Art Museum (1971).

Dec 15, 2019 ... Gio Ponti designed everything. From coffee machines to cars, sewing machines to sofas. As the founder and editor of Domus magazine and ... Shop Gio Ponti at Chairish, home of the best vintage and used furniture, decor and art. Browse thousands of designer pieces and make an offer today!

4.14 MB DATEIGRÖSSE
9783836564373 ISBN
Kostenlos PREIS
Gio Ponti.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Gio Ponti. An architect and a designer, Gio Ponti is famous for designing homes, public buildings, and everyday objects, but he also distinguished himself in the ... Nov 15, 2018 ... A retrospective exhibition with furniture, design, and textiles, at the Musée des Arts Décoratifs in Paris honors Italian designer Gio Ponti.

avatar
Mattio Müllers

Gio Ponti, byname of Giovanni Ponti, (born Nov. 18, 1891, Milan, Italy—died Sept . 15, 1979, Milan), Italian architect and designer associated with the ...

avatar
Noels Schulzen

Gio Ponti was an Italian architect, artist, and designer, known for his role in erecting the Pirelli Tower (1956–1959) in Milan. He brought his modern aesthetic to ...

avatar
Jason Leghmann

Gio Ponti – Wikipedia, wolna encyklopedia Gio Ponti (właśc.Giovanni Ponti, ur.18 listopada 1891 w Mediolanie, zm. 16 września 1979 tamże) – włoski architekt i projektant.. Ponti studiował do 1921 architekturę na Politecnico di Milano (Politechnice Mediolańskiej), później został tam profesorem. Po studiach pracował jako architekt, jak również jako dyrektor artystyczny w fabryce ceramiki.

avatar
Jessica Kolhmann

Klappentext zu „Gio Ponti “ Während seiner langen und überaus produktiven Laufbahn war Gio Ponti (1891-1979) in vielen verschiedenen Funktionen tätig, als Architekt, Industriedesigner, Handwerker, Professor, Künstler und Publizist.